Grundschulaktionstag 2018

Grundschulaktionstage am 17. & 24. Mai 2019 des SSV Schrobenhausen mit der Franziska-Umfahrer-Grundschule Schrobenhausen, Schulverband Berg im Gau – Brunnen – Langenmosen und Grundschule Mühlried

Im Rahmen der bayernweiten Lehrgangsreihe „Spielen mit Hand & Ball in der Grundschule“  wurden die flächendeckende Handballaktionstage am 17. Und 24. Mai  2019 für Grundschulkinder von der Handballabteilung des SSV Schrobenhausen angeboten und durchgeführt. Der Grundschulaktionstag ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Handballbundes und des Bayerischen Handball-Verbandes, die vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt wird. Bei diesem Event soll den Kindern die Freude am Handball und am lebenslangen Sporttreiben vermittelt werden. 

Angemeldet haben sich hierzu die Franziska-Umfahrer-Grundschule Schrobenhausen (FUGS) mit insgesamt 150 Schüler-/innen der dritten und vierten Klasse, der Schulverband Berg im Gau – Brunnen – Langenmosen mit 50 Viertklässler/-innen, sowie die Grundschule Mühlried mit insgesamt 100 Schüler-/innen der dritten und vierten Klasse. Durchgeführt wurde der Grundschulaktionstag am 17. Mai 2019 mit dem Schulverband Berg im Gau – Brunnen – Langenmosen und der Grundschule Mühlried in der Dreifachturnhalle in Schrobenhausen. Am 24. Mai 2019 hatten dann die Schüler der Franziska-Umfahrer-Grundschule die Möglichkeit den Aktionstag zu erleben. 

Die Kinder konnten an bis zu acht verschiedenen Stationen unterschiedliche, handballspezifische Übungen durchführen und somit spielerisch an den Handballsport herangeführt werden. Aktive Spielerinnen und Spieler aus dem Jugend und Erwachsenenbereich betreuten die Kinder an der jeweiligen Station.

Geschicklichkeitsübungen, wie Luftballons zu balancieren und dabei über Langbänke zu laufen, Kraftübungen wie Kastenschieben oder über eine Langbank ziehen, standen für die Kids auf dem Programm. Auch Koordinationsübungen auf einer Weichbodenmatte gehörten zu den Inhalten, genauso wie mit einem Handball über eine Bank prellen, oder Zielwerfen. Einer der wichtigsten Stationen war jedoch die Lehre der Handballregeln, des richtigen Handballwurfes mit einer Hand, als auch Fangen des Handballs. Nach der Theorie hatten die Kids die Möglichkeit bei einem Handballspiel ihr neu erlerntes Können unter Beweis zu stellen.

Zum Schluss der Schnuppertage wurden den Schülerinnen und Schüler noch das offizielle AOK-Handball-Spielabzeichen in Form einer Urkunde überreicht. Der SSV Verteilte noch etwas Süßes, Gummiarmbänder mit dem Schriftzug „SSV Schrobenhausen Handball“ und konnte zusätzlich auf seine Angebote hinweisen um die Kinder zum Vereinssport zu animieren.

Fazit aller Beteiligten - Eine gelungene Veranstaltung für Schule, Schülerinnen und Schüler, sowie für die Handballabteilung des SSV Schrobenhausen.