männliche D-Jugend 2019/20

Die Jungs der männlichen D-Jugend freuen sich sehr auf die kommende Saison. Schließlich ist es die erste Saison, in der man am regulären Punktspielbetrieb teilnimmt. Bis zur E-Jugend spielte man ja immer an Turniertagen gegen mehrere Mannschaften und hier gab es keine Platzierungen, denn es hieß „Spielerlebnis vor Spielergebnis“. 

Dies ist jetzt ab sofort vorbei und es geht in Vorrunde und Rückrunde um Punkte und Tore. Für die Vorrunde heißen die Gegner des SSV in der Bezirkslasse Mitte des Bezirks Altbayern:

TSV 1862 Neuburg, DJK Rohrbach, MTV Pfaffenhofen und HF Scheyern.

Bis Weihnachten spielt man gegen jede Mannschaft ein Hin- und Rückspiel. Danach wird je nach Platzierung die Rückrunde neu eingeteilt.

Das Trainergespann Jonas Mair, Johannes Hanisch und Daniela Schmeer sowie auch die Mannschaft, die durchwegs aus dem jüngeren Jahrgang 2008 besteht, sind sich bewusst, dass der Umstieg von der E-Jugend auf die D-Jugend nicht einfach sein wird. Trotzdem hat man sich gut auf die Saison vorbereitet. Mehrere Trainingseinheiten und ein Freundschaftsspiel gegen die Altersgenossen von der MBB SG Manching standen in der Vorbereitung auf dem Programm.  Erwartungen gibt es keine, die Jungs sind sich aber sicher, dass sie den ein oder anderen Sieg einfahren können. Wichtig ist, sich von Spiel zu Spiel weiter zu entwickeln und mit Spaß dabei zu bleiben. 

Für den SSV spielen:

Etienne Bonow, Maximilian Haslauer, Adrian Holzhüter, Jakob Knobloch, Pascal Pfitzmann, Luis Riedl, Jonas Schmeer, Terence Scott, Manuel Winkler und Benedict Ziegelmeier